Kreuzweg

Kreuzweggedanken

Liebe bis zur Vollendung

Kreuzwegstationen

Text: Verfasser unbekannt

Ort: Oelinghausen

Künstlerin: Erica Vonhof, Aachen

1. Station: Jesus wird zum Tode verurteilt
1. Station: Jesus wird zum Tode verurteilt

 

 

Schuldig, kurzer Prozeß

Wir klatschen Beifall,

derweil bezahlt Er unsere Rechnung.

2. Station: Jesus nimmt das Kreuz auf seine Schultern
2. Station: Jesus nimmt das Kreuz auf seine Schultern

 

 

Gewissenhaft

Die Bürde überfordert.

ER hat alles aufgesammelt,

was wir als lästigen Ballast abwarfen.

3. Station: Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz
3. Station: Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz

 

 

Fällig

ER war fällig, dreifach fällig.

Warum rafft ER sich immer wieder auf,

während wir liegenbleiben?

4. Station: Jesus begegnet seiner Mutter
4. Station: Jesus begegnet seiner Mutter

 

Menschlich

Mancher Leidensweg endet bei

der Mutter.

Dieser muss weiterführen.

Und sie geht ihn mit.

5. Station: Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen
5. Station: Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen

 

 

Widerwillig

Simon hilft,

wie man Aussätzigen hilft,

widerwillig,

mit spitzen Fingern.

6. Station: Veronika reicht Jesus das Schweißtuch
6. Station: Veronika reicht Jesus das Schweißtuch

 

 

Bildlich

Was Veronika in Händen hält,

ist Andenken und Anklage zugleich.

Ein Blick auf dieses Tuch genügt,

um zu wissen, worum es geht.

7. Station: Jesus fällt zum zweiten Mal unter dem Kreuz
7. Station: Jesus fällt zum zweiten Mal unter dem Kreuz

 

 

 

Fällig

Warum rafft ER sich immer wieder auf,

während wir liegenbleiben?

8. Station: Jesus begegnet des weinenden Frauen
8. Station: Jesus begegnet des weinenden Frauen

 

 

Tröstlich

Weint über euch,

sagt ER zu den Frauen.

Und ER ist schon dabei,

ihnen die Freude zurückzubringen.

9. Station: Jesus fällt zum dritten Mal unter dem Kreuz
9. Station: Jesus fällt zum dritten Mal unter dem Kreuz

 

 

 

Fällig

Warum rafft ER sich immer wieder auf,

während wir liegenbleiben?

10. Station: Jesus wird seiner Kleider beraubt
10. Station: Jesus wird seiner Kleider beraubt

 

 

Nacht

Ein gegeißelter und geschundener

Leib ist ohne Reiz.

Schau dich an:

So siehst du aus.

11. Station: Jesus wird an das Kreuz genagelt
11. Station: Jesus wird an das Kreuz genagelt

 

 

Angenagelt

Hammerschläge vernageln den

letzten Rückzieher.

ER lässt es geschehen

und reißt uns alle mit hinein

in den Willen Gottes.

12. Station: Jesus stirbt am Kreuz
12. Station: Jesus stirbt am Kreuz

 

Allein

Wer will IHM noch beibringen,

was Verlassenheit ist?

Seitdem ER die unendliche Einsamkeit

mit ans Kreuz genommen hat,

ist niemand mehr allein,

der SEINE Nähe sucht.

13. Station: Jesus wird vom Kreuz abgenommen und in den Schoß seiner Mutter gelegt
13. Station: Jesus wird vom Kreuz abgenommen und in den Schoß seiner Mutter gelegt

 

 

Vereint

Der Tod hat ein Gewicht,

das die Seele durchbiegt

bis auf den Grund.

Dort ist Gott.

Mit Null im neuen Anfang.

14. Station: Der heilige Leichnam Jesu wird in das Grab gelegt
14. Station: Der heilige Leichnam Jesu wird in das Grab gelegt

 

Atemlos

Wird am Tag, da Gott tot ist,

mit Auferstehung gerechnet?

Zwischen gestern und morgen

warten wir atemlos.

Noch heute ist es soweit.